LGA
Premium Schach Cup
Tillystr. 2
90431 Nürnberg

Druckversion: http://schach_aktuelles_pyramide_vorbericht.shtml
  LGA - Aktuelles: Pyramiden Cup

Der 3. Pyramiden Cup in Fürth

Fortsetzung einer regionalen Schachtradition

Am ersten Septemberwochenende blickte die Schachwelt der Metropolregion Nürnberg-Fürth-Erlangen fast schon traditionsgemäß zehn Jahre lang auf die LGA Landesgewerbeanstalt Bayern. Dann, wenn dort der LGA Premium Schach Cup mit ganz besonderen Konditionen Titelträger und Amateure aus aller Welt herausforderte, für attraktive Preisgelder vier Tage lang ihr bestes Schachspiel unter Beweis zu stellen. Als Vorbild für das beliebte Turnier diente der ehemalige, ebenfalls hochkarätig besetzte Pyramiden Cup in Fürth.
Als räumliche Veränderungen 2013 die LGA veranlassten, ihr eigenes Turnier nicht weiter fortzusetzen, ergab sich eine Lücke im stets gut gefüllten Turnierkalender der lokalen Schachwelt. Der Schachclub Zirndorf e.V. ergriff deshalb 2014 mit finanzieller Unterstützung der LGA als Hauptsponsor die sich bietende Gelegenheit den Pyramiden Cup von einst aufleben zu lassen. Somit konnte den Schachspielern der Region und darüber hinaus auch weiterhin Anfang September ein interessantes Turnier in einer außergewöhnlichen Umgebung, dem Hotel-Pyramide, geboten werden.

Der Versuch scheint geglückt, denn in der dritten Neuauflage des Pyramiden Cups ist die Resonanz wie in den beiden Vorjahren erfreulich gut. Knappe zwei Wochen vor Turnierbeginn finden sich bereits über 110 Teilnehmer auf der Liste des Turniers, welches räumlich bedingt auf 150 Spieler begrenzt ist. Darunter befinden sich 15 Titelträger, respektive fünf Großmeister, die es dem Feld der Amateure nicht leicht machen werden, die Preisgelder für die ersten zehn Platzierungen zu gewinnen. Doch die Vergangenheit hat gezeigt, dass der Schachsport immer wieder für Überraschungen gut ist. So schob sich beispielsweise 2015 der auf Rang zwölf gesetzte junge Erlanger Phillipp Wenninger zwischen die Phalanx der Titelträger und erspielte einem beachtlichen zweiten Platz. Bereits ein Jahr zuvor schaffte es der frischgebackene internationale Meister Leon Mons aus Forchheim, sich am den Großmeistern vorbei auf den ersten Platz zu spielen. Was das Turnier 2016 an Überraschungen bereithält, steht noch in den Sternen. Spannend wird es sicherlich schon deshalb, weil einige "alte Bekannte" ihren Teilnahmewunsch bekundet haben, um den Erfolg der Vorjahre zu wiederholen oder gar zu verbessern. Beispielsweise der für den SF Bad Mergentheim spielende russische Großmeister Vyacheslav Ikonnikov der das Turnier 2015 gewann. Oder sein für den SC Garching spielender Landsmann Großmeister Egor Krivoborodov, der sich im gleichen Jahr mit dem dritten Platz begnügen musste. Auch Phillipp Wenninger (SC Erlangen), Zweiter des Vorjahres wird diesmal wieder all sein Schachkönnen aufbieten, um das gute Abschneiden zu egalisieren. Aber dies sind nicht die einzigen, die an der Spitze ein Wörtchen mitreden werden. Großmeister Vitaly Kunin (Freibauer Mörlenbach) wird bei seinem zweiten Anlauf sicherlich alles versuchen seiner Favoritenrolle gerecht zu werden. Nur ein Punkt trennte seinen achten Platz von der Spitzenposition. Doch bei 7-Runden-Turnieren dürfen sich selbst erfahrene Titelträger keine Fehler erlauben. Diese Erfahrung musste Kunin bereits beim LGA Premium Schach Cup machen, wo er immerhin dreimal mit jeweils einem ersten, zweiten und dritten Platz auf dem Siegerpodest stand.

So sind wir gespannt, wenn am Donnerstag, den 1. September um 19:00 Uhr im Hotel-Pyramide in der Europa-Allee 1 in Fürth, der Schiedsrichter die Bretter für die erste Runde frei gibt. Es warten sieben Runden im Schweizer System (90 min. / 15 min. und 30 Sek. je Zug), die aller Voraussicht am Sonntag, den 4. September um 20:30 Uhr mit der Siegerehrung ihr Ende finden. Der Sieger darf sich, wie im Vorjahr, über ein Preisgeld von 1.000.- Euro freuen. Der zweite und dritte Platz ist mit 700.- bzw. 500.- Euro dotiert. 250.- Euro, 150.- Euro und je 50.- erwarten die Teilnehmer für die Plätze vier bis zehn. Wer es nicht unter die zehn Besten schafft, darf sich noch Chancen auf einen der Ratingpreise machen. Neben gestaffelten Ratinggruppen werden des Weiteren die besten Damen, Senioren und Jugendlichen mit einem Preisfond von insgesamt 1.000.- Euro berücksichtigt.

Es bleiben noch einige Tage, sich für das Turnier anzumelden. Wer den Termin in seinem Kalender noch frei hat, sollte die Gelegenheit nutzen, Schach an einem besonderen Ort mit angenehmem Ambiente zu spielen. Und nicht versäumen, bis 18:30 Uhr vor der ersten Runde persönlich zu erscheinen, denn nur dann wird man zum Turnier zugelassen. Wir als Hauptsponsor fühlen uns dem Schachsport nach wie vor verbunden und haben unsere Unterstützung auch für die kommenden Jahre zugesagt, um die Metropolregion mit einem attraktiven Turnier zu bereichern. Die LGA wünscht den Veranstaltern, dem 1. Vorsitzenden des SK Zirndorf, Dr. Hubert Seibold sowie dem Turnierleiter und Schiedsrichter Wolfgang Fiedler auch dieses Jahr wieder viel Erfolg. Für die nötige Spannung werden die Teilnehmer sorgen, davon sind wir überzeugt.
Weitere Informationen unter: http://schach.lga.de

Jochen Galsterer
Projektleiter LGA Premium Schach Cup


Aktuelles

24.08.16 Pyramiden Cup
3. Turnier in Fürth 01.-04.09.2016
zur Turnierseite
28.05.15 Pyramiden Cup
2. Turnier in Fürth 03.-06.09.2015
zur Turnierseite
24.04.14 Pyramiden Cup
1. Turnier in Fürth 04.-07.09.2014
zur Turnierseite

Zum Turnier

Für das stattfindende 7-Runden-Turnier haben sich bereits über 110 Spieler, darunter auch zahlreiche Titelträger (GM/IM/FM) angemeldet. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 150 begrenzt.

Der Hauptpreis beträgt 1.000.- Euro.

Veranstalter des Turniers ist der Schachclub Zirndorf e.V.





LGA - Intelligente Strategien für kreative Lösungen

Copyright © 2004-2014 by LGA - Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Aktualisierung: 24.08.2016 gedruckt am: 24.06.2018, 01:10