LGA
Premium Schach Cup
Tillystr. 2
90431 Nürnberg

Druckversion: http://archiv_2012/schach_aktuelles_tag0.shtml
  LGA: Premium Cup - Aktuelles Vorbericht

Der erste von vier Feiertagen

Vier Feiertage für die Schach-Familie haben begonnen: Seit Donnerstag, 19:15 Uhr, sind die Bretter beim 9. LGA Premium Schach Cup freigegeben. Turnierleiter Michael Bezold sowie Hans-Jürgen Zeitler und Projektleiter Jochen Galsterer vom Gastgeber, der LGA, hießen 175 Teilnehmer willkommen.

"Ein interessantes, junges Teilnehmerfeld" sei am Start, meint Großmeister Bezold. Und mit Blick auf die gleichzeitig laufende Schach-Olympiade sagte er: "Es sind viele hier, die in Zukunft bei der Olympiade spielen werden." Dazu zählt er den an Nummer eins gesetzten Ilya Nyzhnyk aus der Ukraine, der die U16-Weltrangliste anführt – der erste Großmeister mit einer DWZ über 2600, der beim Schach Cup antritt. Aber auch der Prinzengruppe des deutschen Schachs traut Bezold einiges zu; die größten deutschen Nachwuchstalente sind bereits seit einigen Tagen in Nürnberg und absolvieren einen Lehrgang unter der Leitung von Mark Dvoretzki und Artur Jussupow. "Ich bin sicher, dass sie vorne mitmischen werden."

Neben dem Spitzenschach erwartet die Zuschauer vor Ort auch ein abwechslungsreiches und attraktives Rahmenprogramm, auf das Jochen Galsterer hinwies: Weltklasse-Problemkomponist Yochanan Afek stellt jeden Tag ein Schachrätsel, bei dem es Preise zu gewinnen gibt; gegen 18 Uhr findet die Auflösung und Verlosung statt. Am Freitag um ca. 18:30 Uhr werden Dvoretzki und Jussupow gemeinsam einen Vortrag halten und ein Buch vorstellen und signieren - ein echtes Schmankerl für alle Teilnehmer und Kiebitze.

Hans-Jürgen Zeitler zeigte sich erfreut darüber, viele bekannte Gesichter zum Turnierauftakt zu sehen. Er dankte den vielen Helfern sowie dem Marketing und der Bauverwaltung der TÜV-Rheinland-Gruppe. Die LGA stellte er als Körperschaft des öffentlichen Rechts vor, zu deren Aufgaben vor allem die Prüfstatik gehöre. 200 Mitarbeiter sind nach seinen Worten in Nürnberg und weiteren Standorten in Bayern beschäftigt; der Jahresumsatz liegt bei 21 Millionen Euro.

Zum Start des Turniers klappte alles wie am Schnürchen: Um 18:55 Uhr erhielten die Teilnehmer alle wichtigen Informationen, um 19:05 Uhr tauchten die Paarungen der ersten Runde auf den Leinwänden auf. Und um 19:15 Uhr gab Schiedsrichter Robert Ackermann die Bretter frei.

Jan Fischer, Mitglied im Presse- und Medien-Team des 9. LGA Premium Schach Cups

LGA-Presseteam
Berichte, Kommentare: Georgios Souleidis, Interviews: Jan Fischer
Bilder: Georgios Souleidis, Steffi Gleich, Susanna Stradtner, Jochen Galsterer
Live-Übertragung: Axel Fritz
Live-Auftritt: Axel Fritz, Robert Ackermann, Dennis Stupka
Webauftritt: Jochen Galsterer, Dennis Stupka


LGA - Intelligente Strategien für kreative Lösungen

Copyright © 2004-2014 by LGA - Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Aktualisierung: 04.03.2013 gedruckt am: 10.05.2021, 07:22